ein - sehen 

entscheidern in organisationen oder ganz allgemein menschen in sondersituationen eine bedienungsanleitung anzubieten, ist ein hoher anspruch! wer kann das eigentlich und warum?  

 

erfahrung in grenzbereichen, intuition und ausgeprägtes verständnis für technik und physik, informations- und produktionsprozesse sowie psychologie, soziologie und die erkenntnisse der gehirnforschung sind wohl ohne zweifel erforderlich. wohl nicht zuletzt liefert die in der ökonomischen einfältigkeit abhanden gekommene disziplin der philosophie beiträge, die es ermöglichen, auf den kern von zusammenhängen zu zielen und nicht der symptombehandlung zu verfallen. ein wesentlicher betrachtungsgegenstand ist hier die kommunikationsfähigkeit einer organisation.  

         

erst ein interdisziplinärer grundansatz ermöglicht es, die attraktivität des geschäftsmodells und dessen wettbewerbsfähigkeit bewerten zu können.   

   

was ist die jeweilige bedienungsanleitung  für risikoaffine oder eher risikoaverse menschen bzw. organisationen? beide ansätze geniessen hohes ansehen, wenn sich die handelnden personen selbst einschätzen können.  

 

wie ticken unternehmer, manager, mitarbeiter und dabei besonders: menschen und organisationen in sondersituationen und was macht sie besser, agiler, attraktiver und am ende reicher (in mehrfachem sinne)?

 

diese fragen sind oft so komplex und so vielschichtig, dass sie von einem alleine nicht bewältigt werden können. deshalb haben wir die   

 

www.unternehmensfreunde.de  

  

gegründet, die eine wunderbare institution sind, und mit deren mitgliedern und kooperationspartnern die fragen weit hinter den klassischen fragen gestellt und beantwortet werden. schauen sie mal rein.

" das schwierige im leben ist es, herz und kopf dazu zu bringen zusammenzuarbeiten - in meinem fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher basis"                                                                                                                                                woody allen

 

 

   

 

ihr gewinn... 

 

schluss mit dem alltäglichen win/loose. das spiel verstehen und kooperieren für win/win   

 

risiko "nicht gelungene kommunikation"  - der sichere weg in die den abgrundmuss nicht sein, wenn man die macht von kommunikation begriffen hat

 

organisationen verstehen - soziologie und psychologie machen den erfolg 

 

sparringspartner für  

unternehmer und  

menschen in entscheiderrollen  

  

verlorene projekte zurückholen   

 

scout und spürnase